Sections
»Gärtner führen keine Kriege«
Projekt

Sonderausstellung »Gärtner führen keine Kriege«

 
Leistung

Konzept, Entwurf und Umsetzung der Ausstellung

 
Kunde

Ars Sacrow

 
Jahr
2016-2016

»Das Preussische Arkadien ist ein in Deutschland einmaliges Ensemble aus Architektur und Gartenkunst. In seiner philosophischen und ästhetischen Ausrichtung spielten Grenzen keine Rolle. Im Gegenteil: Immer ging es den Gestaltern darum visuelle und ideelle Zusammenhänge aufzuzeigen und um die Herstellung von Sichtbezügen über Wasser und Topographie hinweg.« Jens Arndt

 

Im Schloss Sacrow erlebt der Besucher eine Reise in die Vergangenheit. Baumstämme, Streckmetallzäune und Stalinrasen dominieren die Innenräume des Schlosses und lassen erahnen, in welchem Zusstand sich der Park und die Heilandskirche vor Jahrzehnten befanden. Die Ausstellung gliedert sich in zwei Etagen. Dabei beschreibt die untere Ebene »die Schöpfung«, »das verlorene Paradies« und »die Heilung«, sowie das Thema »Weltkulturerbe«. Im Obergeschoss sprechen die Gärtner Ihrer Zeit über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit der Wandlung des von Lenné und Pückler angelegten Parks.

Dokumentarische Film bilden die Grundlage der Ausstellung und unterstreichen die Komplexität und den Umgang der Thematik in den vergangenen Jahrzehnten.